Nonverbales Klassenzimmer
MANAGEMENT

Rede weniger. Lehren Sie mehr!

NLPaed Associate Training

Der zertifizierte NLPaed Associate Lehrgang besteht aus den folgenden Workshops mit insgesamt 96 Unterrichtseinheiten.

Diese zertifizierte Schulung dient auch als „Grundlage“, auf der die folgenden Kurse aufbauen:

  • „NLPaedPractitioner“,
  • „NLPaed Lerncoach“ und
  • „Gehirnfreundliches Lernen und Suggestopädie“
 

Hier lernen Sie Kilian Kinästhetisch, August Auditiv und Viola Visuell, ihre Lernstile und Verhaltenstypen kennen. Wenn wir die Lerntypen, Strategien und Verhaltensmuster unserer Schüler erkennen und verstehen, können wir sie leichter erreichen und eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Wir sind dann auf der gleichen Wellenlänge, und Sie können die vielen praktischen Tipps und nonverbalen Techniken in diesem Seminar nutzen, um Ihre Schüler zu erreichen und zu motivieren. In anderen Worten

If we reach them, we can teach them!

 

EIN FLUSS OHNE GRENZEN
WIRD SCHNELL ZU EINEM SUMPF

Wenn ein Kind geboren wird, orientiert es sich ausschließlich an seinen eigenen Bedürfnissen. Die Erfüllung dieser Bedürfnisse gibt dem Kind ein Gefühl von Sicherheit und Vertrauen. Bald aber kommt die Zeit, in der das Kind lernen muss, dass andere Menschen andere Bedürfnisse haben. Um sich auf andere einzustellen, braucht das Kind sowohl Einfühlungsvermögen als auch Grenzen.

In diesem Modul geht es um das Setzen von Grenzen, sowohl verbal als auch nonverbal. Das Ergebnis ist ein harmonisches und respektvolles Miteinander im Klassenzimmer und eine positive Atmosphäre, in der erfolgreich gelernt werden kann.

UNSERE ZIELE:

- Eine Klasse, die als Team gut funktioniert.
— eine Gemeinschaft, in der die Mitglieder miteinander kooperieren, anstatt zu konkurrieren,
– eine Klasse, in der Außenstehende integriert und als wertvolle Mitglieder der Gruppe anerkannt werden.

Wenn dies geschieht, funktioniert die Klasse als selbstregulierende, humane und einfühlsame Gemeinschaft.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir uns kreativ mit den sogenannten „10 Geboten der Gruppendynamik“ auseinandersetzen.

Die Struktur einer idealen Unterrichtsstunde gleicht einer unendlichen Welle, d. h. am höchsten Punkt der Welle werden lebhafte Aktivitäten und im Wellental energiespendende, reflektierende Aktivitäten eingesetzt. Auf diese Weise kann das Konzentrations- und Energieniveau auf einem hohen Stand gehalten werden, und gleichzeitig hat die Lehrkraft die Klasse immer "unter Kontrolle".

Es gibt eine wellenförmige Struktur im ganzheitlichen Unterricht und es gibt auch viele andere Facetten des Rhythmus in unserem Unterricht: sei es die Musik, der Rhythmus unserer Stimmen und unserer Sprache, usw. Lernen Sie, wie Sie Ihre Energie einsetzen können, indem Sie mit dem Fluss gehen und nicht dagegen schwimmen. So gehen Sie am Ende des Schultages mit mehr Energie als sie am Beginn des Tages hatten!

Unser Fokus liegt hier auf Ihren verbalen Botschaften im Klassenzimmer, bei Elternversammlungen, im Lehrerzimmer und praktisch überall dort, wo Kommunikation stattfindet. Schaffen Sie Klarheit durch die Wahl der richtigen Worte und Fragetechniken. Wir lernen und üben:

⦁ Feedback und Anerkennung zu geben - und auch anzunehmen.

⦁ Fragetechniken anzuwenden, wie z. B. aktives Zuhören, das Metamodell der Sprache usw.

⦁ Klärung von Missverständnissen und Schaffung von Transparenz in unseren Gesprächen

⦁ Betrachtung von Herausforderungen und Problemen aus einer anderen Perspektive durch "Reframing", Metaphern und Ich-Botschaften.

Ja, es ist wahr:

SZENE:
Du bist spät dran. Dein Flugzeug geht in zwei Minuten. Deine Koffer sind schwer. Wirst du Sie noch pünktlich zum Flug sein? Es sieht nicht so aus. Während du zum Tor rennst, renne ich neben dir her und versuche, dir englische Vokabeln beizubringen.

Kannst du dir vorstellen, in so einem Zustand zu lernen? Wohl kaum!

Mache es anders. Schenke deinen Schülern die Möglichkeit, sich zu entspannen, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen, eine Oase der Ruhe im Klassenzimmer zu entdecken und gleichzeitig ihre Lernfähigkeit um ein Vielfaches zu steigern.

"Ich suche eine Methode, bei der der Lehrer weniger arbeitet und der Schüler mehr lernt."
Johann Amos Comenius 

""A drill is an instrument for boring."

Dieses Modul stellt eine Vielzahl von kreativen, spielerischen und interaktiven Lernaktivitäten vor - Lieder, Musik, Bewegung, Kunst, Theater, Spiele, Rhythmus sowie Entspannungs- und Visualisierungsaktivitäten, um neuen Stoff zu vermitteln. Alle Aktivitäten können für jedes Fach und jede Altersgruppe angepasst werden. Unser Hauptziel ist es, die Freude am Lernen wiederzuentdecken und unseren Schülern zu vermitteln. 

Fühlen Sie sich am Ende der Woche manchmal auch so? Am Ende des Tages?

 

Der Lehrerberuf kann voller Kreativität und Freude sein! Gleichzeitig stehen wir jeden Tag vor vielen Herausforderungen. Manchmal kommen wir gut mit ihnen klar. Und manchmal ist es einfach zu viel für uns. Wenn dies wiederholt geschieht, droht das gefürchtete Burn-out-Syndrom.

Die gute Nachricht:
Jeder trägt alle Fähigkeiten und Ressourcen in sich, die er zur persönlichen Entwicklung und Problemlösung benötigt. Der Schlüssel liegt darin, die richtigen Ressourcen im richtigen Moment zur Verfügung zu haben. Und genau das werden wir hier lernen.

Entdecken Sie Ressourcen. Stärken Sie Ihre Stärken.

Die Ressourcen, die wir zur persönlichen Entwicklung und Problemlösungen brauchen, tragen wir in uns selbst. Durch die Entdeckung dieser Kräfte können wir unsere Energiequellen erkennen, die Beziehung zu uns selbst und anderen neugestalten und innere Ressourcen gezielt einsetzen.

Das ist ein altes Foto.

Lernen Sie zu erkennen:

⦁ Wie sind meine eigenen Lernstile, Lern- und Lebensstrategien?
⦁ Welche Werte und Glaubenssätze helfen mir weiter? Welche nicht?
⦁ Wie kann ich meine Ressourcen maximieren und ausnützen?
⦁ Wie kann ich die Glaubenssätze, die mir im Weg stehen, verändern?

In anderen Worten „Erkenne dich selbst!” Damit werden Sie auch andere besser verstehen. Nützen Sie diese Erkenntnisse, um Ihr eigenes Leben und das Leben anderer zu bereichern.

Ärger und Stress schaden der Gesundheit und führen zum Burnout.
Die Gegenmittel?
Gelassenheit, Perspektive und Sinn für Humor.
Erlernen Sie Techniken, um Probleme selbstbewusst, aus der Ferne und aus der Perspektive zu betrachten. Der Ärger und die Aufregung werden bald verschwinden!
Es liegt in Ihrer eigenen Macht, zu entscheiden, ob Sie wütend werden. Sie haben die Wahl, Sie können sich in negative Gefühle vertiefen – oder etwas dagegen tun.

Alles kann einem Menschen genommen werden, nur eines nicht:
die Wahl der eigenen Haltung in einer bestimmten Situation,
d.h. die Wahl des eigenen Weges.

Wenn wir nicht mehr in der Lage sind, eine Situation zu ändern,
liegt es an uns, uns selbst zu ändern.

Viktor Frankl

Lehrkräfte sind Kommunikationskünstler. Laufend Gespräche zu führen – mit Eltern, KollegInnen, Schülern - ist ihr tägliches Brot. Das Gespräch ist aber nur der erste Schritt. Die wahre Kunst der Kommunikation und das Ziel ist es, wenn unsere Worte dann in Taten umgesetzt werden.

Der Schwerpunkt dieses Moduls liegt auf der Arbeit mit unseren verbalen und nonverbalen Botschaften, sowohl im Klassenzimmer als auch in Gesprächen mit Eltern, im Lehrerzimmer, in der kollegialen Beratung, mit dem schwierigen Kind, bei der Vermittlung von Konflikten usw. – einfach Kommunikation überall stattfinden.
Lernen Sie mit den richtigen Worten und Fragetechniken aus Verwirrung Klarheit zu schaffen, Widerstand zu beseitigen und Ziele zu verwirklichen.

Es ist immer hilfreich, wenn wir wissen, wohin wir wollen - und wenn wir auch in der Lage sind den Weg dorthin strategisch anzulegen und gleichzeitig es auch genießen zu können!

In diesem Seminar werden wir unsere Ziele definieren und festlegen. Dann entwerfen wir Karten und Strategien für den Erfolg!

Unsere Wegweiser zur Erreichung unserer Ziele und Erfüllung unserer Träume sind:

⦁ handfeste Techniken zur Zielsetzung,

⦁ Verhaltensflexibilität,

⦁ kreatives Visualisieren,

⦁ mentales Training

– Techniken zum Stressabbau und zur Steigerung der Konzentration

In diesem Modul fassen wir alles, das wir in dieser Ausbildung gelernt haben, zusammen und passen es an unsere jetzige und auch zukünftige Situationen an.

Unser Ziel haben wir dadurch erreicht und natürlich wird das auch gefeiert!